Begriff und Abgrenzungen

Begriff

Das Immobilien Leasing (auch: Real Estate Leasing oder Property Leasing) beinhaltet die Nutzung einer Immobilie auf Basis einer reinen Fremdfinanzierung, indem die Leasinggesellschaft (vom Leasingnehmer oder von einem Dritten) ein Grundstück kauft, nach den Bedürfnissen des Leasingnehmers bebaut und ihm das betriebsbereite Objekt gegen Bezahlung eines Leasingzinses zum vorausgesetzten Gebrauch überlässt. 

Synonyme

  • Grundstücks-Leasing
  • Liegenschaften-Leasing
  • Rückmietverkauf

In Fremdsprachen

  • In Französisch:
    • Leasing immobilier
  • In Italienisch:
    • Leasing immobile
  • In Englisch:
    • Real estate Leasing
    • Property Leasing

Abgrenzungen

Immobilien-Mietverhältnis

=   Immobilen-Nutzung gegen Mietzinszahlung auf Basis eines obligatorischen Vertragsverhältnisses

Tripple-Net-Mietverhältnis

=   Immobilen-Nutzung des Mieters, die dem Vermieter den Mietertrag netto gewährleistet, indem der Mieter nebst des 1) Mietzinses die mit der Immobilie verbundenen 2) Betriebskosten sowie 3) Instandhaltungs- und Instandsetzungskosten trägt

Double-Net-Mietverhältnis

=   Immobilen-Nutzung des Mieters, die dem Vermieter den Mietertrag netto gewährleistet, indem der Mieter den 1) Mietzins und die mit der Immobilie verbundenen 2) Betriebskosten trägt, nicht aber die Instandhaltungs- und Instandsetzungskosten

Benützungsrecht

=   Nutzungsrecht (auf Basis einer obligatorischen Vereinbarung oder als Dienstbarkeit) 

Baurecht

=   Recht zu bauen und fortbestehen zu lassen

Grundstückkauf

=   Erwerb einer Immobilien zu Eigentum

Drucken / Weiterempfehlen: